Pfadfinderschat der Freien evangelischn Geminden (PdF)

Die Welt als Pfadfinder erleben

 

Feuer

Pfadfinder

 (13-17 Jahre)

Pfadfinderversprechen

„Im Vertrauen auf Gott verspreche ich: Ich will auf Gottes Wort hören und mein Leben danach ausrichten.Ich will meinen Mitmenschen jederzeit helfen und in der Gemeinschaft, in der ich lebe, verantwortlich handeln. Ich will das Pfadfindergesetz befolgen.“

Pfadfindergruß: „Allzeit Bereit!“

Halstuch: blau/weiß mit kleiner Lilie – Halstuchknoten

Das Pfadfindergesetzt

 

Der Pfadfinder richtet sein Leben aus nach seinem Herrn Jesus Christus.

1. Der Pfadfinder spricht die Wahrheit –

auf sein Wort kann man sich fest verlassen.

2. Der Pfadfinder ist treu –

er hält zu unserem Herrn Jesus Christus und zu seinen Freunden.

3. Der Pfadfinder ist hilfsbereit –

er ist stets bemüht, andere zu verstehen und tritt Unrecht entgegen.

4. Der Pfadfinder ist freundlich gegenüber allen Menschen –

gleich welcher Nationalität, Herkunft oder Überzeugung sie angehören; er ist Freund aller Pfadfinder auf der ganzen Welt. 

5. Der Pfadfinder ist höflich und zuvorkommend – 

er weiß sich zu beherrschen und ist zum Teilen bereit. 

6. Der Pfadfinder schützt Pflanzen und Tiere – 

er ist sich der Verantwortung für Gottes Schöpfung bewusst.

7. Der Pfadfinder ist gehorsam – 

das schließt Kritikfähigkeit und verantwortliches Handeln mit ein.

8. Der Pfadfinder weicht Schwierigkeiten nicht aus –

er packt sie unverzagt an.

9. Der Pfadfinder ist genügsam –

er freut sich an dem, was er hat.

10. Der Pfadfinder hält sich rein in Gedanken, Worten und Taten –

er weiß maßvoll umzugehen mit allem, was seinem Körper oder Geist schadet.